Aktuelles aus dem Freundeskreis – Stand Februar 2019

Am 7. Februar fand unser 5. Neujahrsempfang statt!

Wie immer gab es ein tolles und abwechslungsreiches Programm aus Akrobatik, Musikbeiträgen, Kunstausstellung und Kunstfilme. Vielen Dank an alle Mitwirkenden und Gäste, die ebenso zum Gelingen des Abends beigetragen haben.

Einladung Jahreshauptversammlung

Die Einladung zu unserer Jahreshauptversammlung finden Sie hier.

Aktuelles aus dem Freundeskreis – Stand Dezember 2018

Wir wünschen Ihnen ein frohes Fest, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr. Wir wünschen Ihnen ein frohes Fest, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr. Wir wünschen Ihnen ein frohes Fest, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr. Wir wünschen Ihnen ein frohes Fest, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr. Wir wünschen Ihnen ein frohes Fest, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Bitte notieren Sie sich schon jetzt folgende Termine:

Am 07.Februar 2019 lädt der Freundeskreis ab 19 Uhr wieder zum Neujahrempfang ein.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Die Mitgliederversammlung findet am 11.März 2019 um 19 Uhr in der Aula der Friedrich- Realschule statt. Die Einladungen mit der Tagesordnung werden im Februar verschickt.

 

Wir bitten jetzt schon um rege Teilnahme.

Das Team des Fördervereins

Aktuelles aus dem Freundeskreis - Stand Oktober 2018

Geniales Wetter und gute Stimmung beim Turmberglauf 2018

Am 6. Oktober fand wieder der Turmberglauf der Turnerschaft Durlach statt, bei dem sich die Friedrich Realschule mit 26 Schülern und 2 Lehrern beteiligte. Bei wunderschönem Wetter und mit hoher Motivation starteten 20 Schüler und Schülerinnen beim 10 km Lauf sowie 6 Schüler und Schülerinnen beim Kinderlauf (800m). Leider war es nicht allen Schülern unserer Schule möglich bei den 10 Kilometern zu starten, da es in diesem Jahr eine Altersbegrenzung gab. Wie auch im letzten Jahr erreichten alle Teilnehmer das Ziel innerhalb des vorgegeben Zeitfensters.  Zurecht können alle mega stolz auf sich sein!

Beim Kinderlauf überzeugten besonders Lissy Ionescu und Matthis Binder, die jeweils den zweiten Platz belegten. Beim 10km Lauf, in der Kategorie U18, machte Ramon Schönfelder knapp vor Danish Mehmood das Rennen und war  schnellster Läufer der Friedrich Realschule. Schnellstes Mädchen war Lia Stürmlinger.

Ein besonderer Dank gilt den teilnehmenden Lehrern Monika Ackermann und Simon Hauk, die es mit ihrem Einsatz verstanden, die Schüler zu motivieren und bis ins Ziel zu begleiten. Auch die vielen Unterstützer entlang der Strecke und der herzliche Empfang beim Zieleinlauf trugen zum Gelingen bei. Mit den neuen leuchtgelben Trikots war es nun leicht möglich, unsere Schüler zu erkennen und anzufeuern.

Herzlich bedanken möchten wir uns auch beim Freundeskreis der Realschule, der uns mit 2 €uro bei der Anmeldegebühr unterstützt und die Trikots gesponsert hat.

Wir freuen uns schon auf den Turmberglauf im nächsten Jahr, bei dem hoffentlich noch mehr Schüler und Schülerinnen teilnehmen!

Im Namen der Fachschaft Sport,

Daniela Andris

Aktuelles aus dem Freundeskreis - Stand Mai 2018

Der Ausflug in die Trampolinhalle

Lieber Freundeskreis der Friedrich Realschule!

Am 19.04.18 ist die Klasse 6b in die Trampolinhalle gegangen. Dort bekamen wir zuerst Trampolinsocken. Die waren dafür da, damit man auf dem Trampolin nicht ausrutschen kann. Es gab es viele Stationen. Eine hat uns besonders gefallen: Leider haben wir den Namen der Station vergessen, aber ich kann sie ja beschreiben. Sie war so: 8 Leute konnten maximal mitmachen,  Alle standen auf einem kleinen gepolsterten Kreis, in der Mitte war eine kleine Stange, daran war noch eine weiche lange Stange, die sich im Kreis drehte. Alle mussten über die Stange springen, und wieder auf ihrem Kreis landen. Der Letzte, der es geschafft hat, stehen zu bleiben, der hat gewonnen. Außerdem konnten wir uns noch an anderen Stationen wie dem Hindernis Parcours, dem Gladiatoren Kampf, dem Dodge Ball und dem Bungee Run austoben.

Vielen Dank nochmals für Ihre Unterstützung!

Ihre Klasse 6b  - Murat Kaziev, Laura Emmerich und Opal Heinz

Neue Schultrikots

In Zukunft werden die Schülerinnen und Schüler der FRS auf Wettkämpfen und Sportveranstaltungen nicht nur sportlich eine gute Figur machen, sondern auch im neuen Outfit!

Es geht ein herzlicher Dank an den Freundeskreis, der die Trikots finanziert hat. Ebenso geht ein großer Dank an die Firma flock-in und deren Inhaber Hr. Karakas für die gute Zusammenarbeit.

Im Namen der Fachschaft Sport

S. Arnold

Aktuelles aus dem Freundeskreis – Stand Januar 2018

Liebe Eltern, SchülerInnen, Mitglieder und Förderer der Friedrich-Realschule!

Wie schon in den Jahren zuvor werden wir auch in diesem Jahr wieder einen Umtrunk zum Jahresauftakt veranstalten.

Bitte notieren Sie sich den 06.02.2016, 19 Uhr für unseren Neujahrsempfang und fühlen sich hierzu herzlich eingeladen.

Wir freuen uns wieder auf abwechslungsreiche Programmbeiträge seitens der SchülerInnen und natürlich auf Ihr Kommen!

Klasse 10a_Nicole Gongora-Castellis_Enrico Bailleu_Alexander Gein

 

Die Mitgliederversammlung des Vereins findet am 15.03.2016 um 19 Uhr statt.

Die Einladungen mit der Tagesordnung werden im Februar verschickt. Wir bitten jetzt schon um rege Teilnahme. Stimmberechtigt sind alle Mitglieder, jedoch sind auch Nichtmitglieder an diesem Abend herzlich willkommen.

Aktuelles aus dem Freundeskreis Stand Oktober

Liebe Eltern,

wir freuen uns, dass die Sozialprojekte so gut gestartet sind. Anbei die Erfahrungsberichte aus den Klassen:

Bericht zum

Sozialtraining der 5.Klassen an der Friedrich Realschule

An der Friedrich Realschule wird seit 2015 in den 5. Klassen ein Sozialtraining der AGJ durchgeführt. Wir möchten mit diesem Training die SchülerInnen motivieren, offen ihre Meinung zu sagen, andere Meinungen zu respektieren, ehrlich zu sein, unsoziales Verhalten konstruktiv zu kritisieren und problematische Verhaltensweisen abzubauen. Die Trainerin hat auch die Möglichkeit, an dem zweitägigen Training eine systemische Mobbingintervention durchzuführen, sollte sich Mobbing herausstellen.

Das bundesweit erfolgreiche Programm Konflikt-KULTUR wurde im vergangenen Jahr sehr gut angenommen. Gerade durch die Schulung der Lehrkräfte im Umgang mit Konflikten in der Klasse und die mehrstündigen Nachsorgetermine, machen dieses Projekt so erfolgreich.

Es gab sehr ehrliche Momente und die SchülerInnen haben die verschiedenen Problemlagen alle benennen dürfen. Es wurde jedem zugehört. Diese Informationen landeten nicht in einer Schublade. Die SchülerInnen haben sich damit auseinandergesetzt. Es wurde für jedes Anliegen eine Lösung gefunden. Es entstand ein anderes Klassenklima.

Wir freuen uns über die Kooperation mit dem Förderverein der FRS. Ohne ihn würde das Projekt nicht regelmäßig für alle 5. Klassen angeboten werden können.

Auch in diesem Schuljahr startet das Projekt erneut und es soll erneut kostenfrei für alle SchülerInnen der 5. Klassen angeboten werden. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass der Freundeskreis regelmäßig Einnahmen über Spenden und Mildgliedbeiträge generiert. Daher möchten auch wir Sie als Eltern bitten, den Freundeskreis aktiv zu unterstützen.

 

Teamentwicklung im Kletterpark – Ein Bericht aus Klasse 7

Die Klasse 7c unternahm mit Hr. Arnold und Fr.Bender am Mittwoch, den 13.9.2017 von 9 bis 13 Uhr einen Ausflug in den Kletterpark der AWO in Durlach Killisfeld. Mit den Betreuern Murat, Sarah und Caro führten sie verschiedene Übungen durch, wie zum Beispiel die Schildkröten Insel. Hier musste die 7c in zwei Gruppen das Ufer überqueren, zur Hilfe hatten sie ein paar Bretter wo sie drauf treten mussten, war ein Brett unberührt war es weg. Die 7c spielte noch weitere knifflige und witzige Spiele wie die Wippe, das Netz, Schnappspiel und so weiter. Am Ende kam der Kletterturm dran wo alle hoch mussten, auch Fr. Bender. Wir mussten helfen, dass jeder gesichert hoch klettern konnte. Einer kletterte, einer hob das Seil, der andere zog das Seil und der Letzte bewegte den Knoten. Hierdurch lernte die Klasse miteinander zu reden, zusammen zu arbeiten und Vertrauen aufzubauen. Nächstes Halbjahr darf die 7c den Kletterparkour im Hochseilgarten der AWO bewältigen. Darauf freuen sich schon alle.

-Kevin Schmidt-

Aktuelles aus dem Freundeskreis Stand April

Liebe Eltern, liebe Mitglieder und Förderer der Friedrich-Realschule Durlach!

Wir möchten Sie gerne über die Mitgliederversammlung des Fördervereins, die am 16. März stattgefunden hat, informieren.

Vorsitzende und Schatzmeisterin berichteten über Sach- und Kassenstand des Geschäftsjahres 2016, der Vorstand wurde anschließend entlastet. Ferner stand in diesem Jahr wieder die Wahl der beiden Vorsitzenden an. Die amtierenden Vorsitzenden haben sich zur Wiederwahl gestellt und wurden durch die anwesenden Mitglieder im Amt bestätigt.

Das ausführliche Protokoll können Sie nachstehend einsehen.

Protokoll JHV 2017

Besonders freuen wir uns jedoch, dass es uns gelungen ist ein Sozialprojekt zu etablieren und dieses auch zu finanzieren. Ab diesem Jahr werden wir dies für zwei Klassenstufen anbieten können. Der Vorstand des Fördervereins hat hierzu die Rückstellung der Gelder für insgesamt 3 Jahre beschlossen. Wir hoffen, dass wir durch steigende Mitgliederzahlen auch in Zukunft in der Lage sein  werden, Projekte in dieser Größenordnung unterstützen, bzw. finanzieren zu können.

Unser Dank gilt insbesondere der Schulsozialarbeiterin Frau Knappich, die diese Projekte für uns ausgesucht hat.

Kurze Info zu den Projekten:

Sozialtraining und systemische Mobbingintervention für die 5. Klassen:

Beginnend mit dem Schuljahr 2016/2017 werden die 5. Klassen ein zweitätiges Sozialtraining vom „Fachverband für Prävention und Rehabilitation in der Erzdiözese Freiburg“ (agj) erhalten.

Aufgrund der Kooperation mit dem Kinder- und Jugendhaus Durlach können  die Räume des Jugendhauses genutzt werden.

Die Trainerin des agj-Verbands wird mit den Kindern an den Vormittagen mit verschiedenen Methoden arbeiten und bei Bedarf eine systemische Mobbingintervention durchführen. Auch die Lehrer erhalten ein Coaching. Die Maßnahme umfasst, inklusive der Nachsorgetermine, 18 Stunden.

Wir möchten mit diesem Angebot ein respektvolles und achtsames Miteinander zu Beginn der Schullaufbahn an der Friedrich Realschule fördern.

Mehr über die agj und ihr Programm Konflikt-Kultur können sie über die nachstehende Webseite erfahren.

http://www.konflikt-kultur.de

 

EPA-Projekt, Klassenstufe 7:

Ab dem Schuljahr 2016/2017 werden die 7. Klassen in Kooperation mit der Schulsozialarbeit ein zweitätiges Klassentraining des Angebots „Erlebnis-Pädagogik-Abenteuer“ im Hochseil- und Klettergarten der AWO Karlsruhe erleben. Das Angebot umfasst Kooperations- und Abenteuerspiele, sowie das Klettern. Hier wird die Klassengemeinschaft gestärkt, die eigene Persönlichkeit gefördert, Frustrationstoleranz erhöht und die Konfliktfähigkeit verbessert.

Mehr erfahren Sie in der untenstehenden Homepage

http://www.awo-karlsruhe.de/epa/startseite.html

Aktuelles aus dem Freundeskreis Stand September 2016

Liebe Eltern und Freunde der Schule.

Der Freundeskreis kann auf einen erfolgreichen Schuljahresabschluss zurückblicken.

Wir konnten einige Dinge auf den Weg bringen die uns wichtig waren:

Es ist uns gelungen in Zusammenarbeit mit der Schule einen Schuljahresplaner zu gestalten und auf den Weg zu bringen, der ab diesem Schuljahr verpflichtend in Klassen 5 und 6 eingeführt wird. Die Auflage wird sich dann innerhalb der kommenden Jahre um jeweils 1 Klassenstufe erweitern.

Dank der Spenden der Kooperationspartner der Schule sind wir in der Lage, die Kosten des Schulplaners in diesem Jahr zu 50% zu übernehmen. Wir hoffen, dass wir auch in Zukunft und bei steigender Stückzahl, unsere anteilige Unterstützung gewähren können.

Ferner hat die Schule ein neues Logo erhalten.

Dies war Anlass für den Freundeskreis, nun auch sein Erscheinungsbild etwas aufzumöbeln. Aktuell geht unser neuer Flyer in Druck!

Der Anschaffung der neuen Sporttrikots für die Schülermannschaften steht somit auch nichts mehr im Wege.

Wir hoffen auch in diesem Schuljahr wieder neue Eltern für unsere Sache gewinnen können.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start ins neue Schuljahr.

Aktuelles aus dem Freundeskreis Stand Februar 2016

Die Neujahrsversammlung der Mitglieder des Freundeskreises fand am 16. Februar in der Aula der Schule statt:

Der Vorstand hat sich zu Beginn des Schuljahres 2015/16 in enger Zusammenarbeit mit der Schulleitung, der Verbesserung des Schulnetzwerks gewidmet, mit der Zielsetzung, den Förderverein besser in die Entscheidungsprozesse zu integrieren. Auch wurden Grundlagen geschaffen wie organisatorisch zielführend zusammengearbeitet werden kann.

 

Das vergangene Geschäftsjahr wurde bilanziert, das Etat für das kommende Jahr benannt, und Anträge bezüglich Anschaffungen verabschiedet. Der 2. Vorsitzende hat über Sach- und Kassenstand des vergangenen Geschäftsjahres 2015 berichtet. Vorstand und Kasse wurden anschließend entlastet.

Das Amt des Schatzmeisters musste neu besetzt werden da Frau Werner ausgeschieden ist. Frau Alexandra Intreß wurde in das Amt der Schatzmeisterin gewählt, Frau Beate Lange übernimmt das Amt der Kassenprüferin.

 

Mitgliederzahlen:

Die Fluktuation in Schulfördervereinen nach wie vor sehr hoch. Die Austritte beliefen sich mehrheitlich in den Eintrittsjahrgängen 1997 bis 2005. Jedoch konnte die Zahl der Austritte mit denen der Neuzugänge auffangen werden, so dass der Verein Stand heute 121 Mitglieder zählt:

56 Ehemalige, 50 Eltern, 15 Lehrkräfte.

Ausblick:

Ganz vorne steht aktuell die Entwicklung eines neuen Schullogos, welche zeitnah von Schülern und Lehrern, unter professioneller Anleitung von Frau Hauk, einer Grafikdesignerin, betrieben wird. Der Freundeskreis wird hier finanzielle Unterstützung leisten.

Sportshirts, T-Shirts und Sweatshirts sollen anschließend mit neuem Logo über den Freundeskreis erhältlich sein.

Die Gestaltung des neuen Pausenhofes wollen wir begleiten und gerne die SMV-Idee zur Anschaffung einer Pausenspielkiste unterstützen.

Im Rahmen der im neuen Jahr anstehenden Feierlichkeiten zur Eröffnung des neuen Schulgebäudes, wird der Freundeskreis sich ebenso unterstützend einbringen. Ins Auge gefasst ist bereits ein Flohmarkt unter dem Motto „Alles was rollt“.

Ebenso wurden Zuschüsse zur Anschaffung von Sport-Shirts und einer Musikanlage für die SMV bereits bewilligt, ebenso Gelder zur Unterstützung eines Entsorgungskonzepts.

Geplant ist die Unterstützung von Förderkursen für die Klassenstufen 5/6 und 7/8, zudem das Auflegen eines Jahreskalenders für die unteren Klassenstufen und anderes mehr.

Aktuell steht noch der Entwurf eines Flyers auf der Tagesordnung, sowie die Entwicklung eines Förderantrages für finanzielle Unterstützung von Schülern/ Familien in Notlagen.

Ebenso sind weitere Aktivitäten in Planung, die die finanziellen Möglichkeiten des Freundeskreises vergrößern sollen.

Das ausführliche Protokoll können Sie nachstehend herunterladen.

Januar 2016

Am 20. Januar lud der Freundeskreis wieder zum Neujahrsempfang ein.

Dank interessanter und engagierter Programmbeiträge der Klassen 8b und 9b, sowie Gesangsbeiträgen von zwei Schülerinnen, dürfen wir auch in diesem Jahr auf einen unterhaltsamen Abend mit zahlreichen Gästen zurückblicken.

Die SchülerInnen präsentierten Ihre Projektarbeiten in Form von amüsanten Kurzfilmen zum

Thema Metarmorphose eines Schuhs sowie eine Vernissage über das Thema Rauchen-Nein-Danke. Auch durften wir uns wieder über die Gesangsbeiträge von zwei Schülerinnen freuen die von Frau Meyer am Keyboard begleitet wurden.

Herr Müller und Frau Schmuker gaben einen kurzen Überblick über die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr und formulierten Zielsetzungen für 2016.  Die Mitgliederzahlen können trotz starker Fluktuation stabil gehalten werden, jedoch ist noch genügend Luft nach oben.

Im Anschluss blieb noch Zeit für Gespräche im kleinen Kreise bei Sekt und Selters . Herzlichen Dank an dieser Stelle allen Beteiligten, insbesondere Frau Angelucci, Frau Sahin mit Ihren Klassen. Dank auch an Frau Meyer für die musikalische Leitung.

Neujahrsempfang

Der Vorstand des Freundeskreises und die Schulleitung laden alle Mitglieder, Freunde, Eltern,Förderer und Interessierte ein zum

Neujahrsempfang in die Aula der Friedrich-Realschule

Da unser erster Empfang im zurückliegenden Jahr sehr kurzweilig war, und sich im kleinen aber gemütlichen Kreise viele interessante Gespräche ergaben, möchten wir Sie auch im kommenden Jahr wieder zu einem kleinen Umtrunk an unserer Schule begrüßen.

Die Klasse 8b wird uns unter der Leitung von Frau Angelucci, in diesem Jahr das im Unterricht entstandene Kunstprojekt 'Metamorphose meines Schuhs' vorstellen. Freuen Sie sich auf die Vernissage, bestehend aus Collagen und unterhaltsamen Trickfilmen.

Außerdem dürfen wir gespannt sein auf die an diesem Abend für uns vorbereitete Ausstellung der Arbeiten des 'No-Smoking' Projektes der Klasse 9b unter Leitung von Frau Sahin.

Fühlen Sie sich herzlich eingeladen mit uns einen unterhaltsamen Abend zu verbringen. Erfahren Sie etwas über die Arbeit des Freundeskreises, und lassen Sie uns bei Sekt und Selters ins Gespräch zu kommen.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir  um Voranmeldung per E-mail bis zum 15. Januar 2016

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir wünschen Ihnen friedvolle Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Aktuelles aus dem Freundeskreis Stand Dezember 2015

Liebe Mitglieder des Freundeskreises, liebe Schüler, Eltern und Lehrer,

der Freundeskreis kommt auf Touren. Nachdem die ersten Monate der neuen Vorstandschaft der Konsolidierung und organisatorischen Neuordnung gewidmet waren, waren die Monate seit Beginn des aktuellen Schuljahres der konkreten Umsetzung neuer Ideen gewidmet.

Einen sehr intensiven Austausch hatten wir im Rahmen der GLK, der Gesamtlehrerkonferenz, in der es gelang, gemeinsame Interessen zu formulieren. In der Zukunft werden die Wünsche und Anregungen aus der Lehrerschaft über konkrete Bedarfsmeldungen an den Freundeskreis heran getragen. Innerhalb des Kollegiums wird dabei zuvor abgestimmt, welche Priorität einzelne Förderbereiche haben sollen.

Im Rahmen der Schulkonferenz, dem Gremium bestehend aus Schulleitung, Vertrauenslehrern, Schülermitverwaltung , kurz SMV und Elternvertretern, konnte der Freundeskreis ebenfalls für die gemeinsame Sache werben. In diesem Kreis soll künftig Projekte vorgestellt, beraten und auf den Weg gebracht werden. Darüber hinaus gibt es aus jeder Klasse eine Kontaktperson welche als Bindeglied zwischen Elternschaft und Freundeskreis fungiert.

Aktivitäten:

Ganz vorne steht aktuell die Entwicklung eines neuen Schullogos, welche zeitnah von Schülern und Lehrern, unter professioneller Anleitung, betrieben wird. Der Freundeskreis hat hierzu finanzielle Unterstützung angeboten.

Sportshirts, T-Shirts und Sweatshirts sollen anschließend mit neuem Logo über den Freundeskreis erhältlich sein.

Im Rahmen der im neuen Jahr anstehenden Feierlichkeiten zur Eröffnung des neuen Schulgebäudes und des umgestalteten Schulhofes,  wird der Freundeskreis sich unterstützend einbringen. Ebenso sind weitere Aktivitäten in Planung, die die finanziellen Möglichkeiten des Freundeskreises vergrößern sollen.

Die Mitgliederzahl konnte in den vergangenen Wochen leicht erhöht werden, aber Potential nach oben ist noch reichlich gegeben. Neben den Einnahmen aus Beträgen sollen künftig verstärkt Projektsponsoren gefunden werden. Auch hierzu sind die Abstimmungen in den genannten Gremiennotwendig und zielführend.

Im laufenden Schuljahr konnte der Freundeskreis den Erwerb einer Digitalkamera für die Kunstfachschaft finanzieren, für den Pausenbereich wurden die Sitzmöglichkeiten ergänzt indem neue Tische und Stühle beschafft wurden. Ebenso wurden Zuschüsse zur Anschaffung von Sport-Shirts und einer Musikanlage für die SMV bereits bewilligt.

Förderunterricht für die Absolventen stand ebenfalls auf der Agenda des Förderkreises. Hier wurde allerdings aktuell kein Bedarf angemeldet. Ungeachtet dessen will aber der Förderkreis auch diesem Bereich in Zukunft seine Aufmerksamkeit schenken und mit den Lehrkörpern im Austausch bleiben.

Aktuell steht noch der Entwurf unsres Flyers auf der Tagesordnung, sowie die Entwicklung eines Förderantrages für finanzielle Unterstützung von Schülern/ Familien in Notlagen.

Am 20.01.2016 lädt der Freundeskreis um 19 Uhr zum Neujahrempfang. Sie sind alle herzlichst eingeladen! Bitte melden Sie sich per Mail an, damit wir disponieren können.

Die nächste Jahreshauptversammlung findet am 16.02.2016 in der Aula der Friedrich- Realschule statt. Die Einladungen hierzu werden noch verschickt, Anregungen können bereits heute per Mail an den Freundeskreis gerichtet werden.

Nun möchten wir Ihnen allen eine schöne Weihnachtszeit wünschen, frohe Festtage und kommen Sie gut in neue Jahr.

Der Vorstand

Mit Ihrer Mitgliedschaft erkennen Sie auch die Satzung des Vereins an.

Das ausgefüllte Formular können Sie gerne an die Vereinsadresse schicken,  im Sekretariat der Schule abgeben, oder auch einscannen und uns über Email zusenden. Sie erhalten eine Mitgliedsbestätigung über E-Mail von uns.

Aktuelles aus dem Freundeskreis Stand September 2015

Liebe Eltern, liebe Freunde der Friedrich Realschule!

Im Juli haben wurden die 10er Klassen von der Schule verabschiedet – 106 Jugendliche haben Ihre Abschlussprüfung mit Erfolg bestanden. Unter der Schirmherrschaft des Freundeskreises wurde den ehemaligen SchülerInnen in feierlichem Rahmen ihr Abschlusszeugnis überreicht. Insgesamt 400 Gäste verbrachten gemeinsam einen abwechslungsreichen Abend in der Begegnungsstätte in Grötzingen.

Und nun beginnt schon wieder ein neues Schuljahr, die Karten werden neu gemischt – es warten  neuen Herausforderungen, neue Gesichter, Änderungen im Schul- und Lebensalltag Ihrer Kinder stehen unter Umständen an. Vielleicht gibt es neue LehrerInnen die Ihre Kinder nun unterrichten werden, längere Unterrichtszeiten, neue Mitschüler/Innen. Wir wünschen Ihnen alles Gute für diese weitere „Runde“.  Für die neuen Schülerinnen und Schüler der 5ten Klassen stehen die Zeichen ebenfalls auf Anfang! Alles ist erst mal anders und es wird eventuell seine Zeit dauern bis sich hier der Alltag eingestellt hat. Hierfür seien Sie sich ebenfalls unserer guten Wünsche versichert.

Auch für den Freundeskreis beginnt eine neue Runde. Es muss überlegt werden, wie wir die Schule und die SchülerInnen unterstützen können. Das Etat wird neu verteilt: welche Anschaffungen stehen an, welche Projekte lohnt es in Angriff zu nehmen? Was wollen wir in Zukunft erreichen mit dem Verein? Was können wir angesichts der doch recht niedrigen Mitgliederzahlen stemmen?

Am ersten Elternabend der Klassen 5-7 haben wir wieder für unsere Zwecke geworben und können auch schon neue Mitgliedsanträge verbuchen. Darüber freuen wir uns natürlich. Herzlichen Dank an dieser Stelle den neuen Eltern – somit können wir die Zahl der Mitglieder konstant halten!

 

Aktuelles aus dem Freundeskreis Stand Juni 2015

Mit Wirkung zum 15.05.2015 ist Herr Achim Müller nun auch offiziell der neue stellvertretende Vorstand.

Die Eintragung ist im Amtsregister Mannheim erfolgt (VR 120401). Wir freuen uns über die Erweiterung unseres Teams!

Außerdem wurde die in der Jahreshauptversammlung verabschiedete neue Satzung rechtskräftig.

Aktuelles aus dem Freundeskreis Stand April 2015

Liebe Eltern, liebe Mitglieder und Förderer der Friedrich-Realschule Durlach!

Mit diesem Rundschreiben möchten wir Sie gerne über die Mitgliederversammlung des Fördervereins, welche vor den Osterferien stattgefunden hat, informieren:

Der Freundeskreis hat sich erst Ende 2014 neu aufgestellt. Vorsitzende und Schatzmeisterin berichteten über Sach- und Kassenstand zum Ende 2014 und wurden anschließend entlastet. Aus dem Kreis der Anwesenden wurden im Anschluss weitere Funktionsträger gewählt. Alexandra Intreß ist neue Kassenprüferin, Tanja Reuter und Beate Lange sind für anstehende Projekte zuständig, Herr Achim Müller aus der 5a wurde zum 2.Vorsitzenden gewählt. Das ausführliche Protokoll können Sie nachstehend herunterladen.

Protokoll der Mitgliederversammlung  -  bitte weiterlesen

In kleiner, aber engagierter Runde, haben wir über die Aufgaben, Möglichkeiten und Ziele des Freundeskreises diskutiert. Im Mittelpunkt steht die Förderung der Friedrich-Realschule insgesamt, sowohl durch organisatorische Maßnahmen und Hilfestellungen, als auch durch finanzielle Förderung von Projekten und/oder die Unterstützung Einzelner. Mittel und Zuwendungen erhält der Verein aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Diese werden ausschließlich für die o.g. Zwecke eingesetzt.

Vor diesem Hintergrund möchte ich Sie nochmals animieren, Mitglied im Verein zu werden. 12 Euro im Jahr / 1 Euro pro Monat, dieser Mindestbeitrag würden Ihren Haushalt künftig zusätzlich belasten. Bitte prüfen Sie nochmal, sofern Sie nicht sowieso schon Mitglied sind, ob dies nicht machbar ist. Es lohnt sich allemal, weil es unsern Kindern zu Gute kommt.

Folgende Maßnahmen und Projekte wurden bei der Jahreshauptversammlung angeregt:

Kontaktaufnahme mit den Wirtschaftspartnern der Schule, um möglicherweise das    Spendenaufkommen zu erhöhen

Erstellen eines hochwertigen Flyers, um den Verein und seine Tätigkeiten bekannter zu machen

Aktive Mitwirkung am Einschulungstag. Speisen oder Getränken könnten gegen Spenden ausgegeben werden.

Für die neuen 5. Klässler wollen wir uns ein Geschenk (bedruckte Bleistifte, T-Shirts, Vesperboxen etc.) überlegen, um Werbung für den Verein zu machen, damit die neuen Eltern gleich auf den Freundeskreis aufmerksam werden. Ein neues Logo soll entworfen werden. Die Lehrer werden die jetzigen 5. Klässler befragen, worüber sie sich am meisten freuen würden. Vielleicht gibt einen kleinen Ideenwettbewerb hierzu – natürlich prämiert vom Freundeskreis.

Da die Schule auch als Wahllokal genutzt wird, werden wir uns überlegen, ob wir nicht, wie in vielen anderen Stadtteilen, Kuchen und Kaffee anbieten wollen.

Der Förderverein überlegt, ob für die zukünftigen 10. Klässler in den Ferien ein Crashkurs für die anstehenden Prüfungen angeboten werden soll, die Organisation würde der Freundeskreis übernehmen. Die Schule wird prüfen, ob hier überhaupt Bedarf und Interesse bei den Schülern besteht.

Folgendes wurde bei der Jahreshauptversammlung am 26.03.2015 beschlossen:

Weitere Stühle und Tische für den Eingangsbereich der Schule werden bestellt, weitere Bestellungen sind geplant, damit auf jedem Stockwerk eine Sitzgruppe gestellt werden kann. Aber dafür benötigen wir natürlich mehr finanzielle Mittel.

Sollten Sie, liebe Eltern, weitere Anregungen oder Ideen haben, so schreiben Sie uns eine Mail.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Der Vorstand des Freundeskreises

Verena Schmuker, Vorsitzende

Sandra Werner, Schatzmeisterin

Friedrich-Realschule Durlach - Wir. Miteinander. Füreinander.